Wir bauen um!

Alles neu im Kinder- und Jugendzentrum Taxham 2007

 

Die Zeit von Sommer 2006 bis Frühjahr 2007 stand am Abenteuerspielplatz und im Kinder- und Jugendzentrum Taxham im Zeichen von Renovierung und Umgestaltung.

 

Der kreative, handwerkliche und spielerische Umgang mit den Elementen Wasser, Erde, Feuer und Luft ist zentraler Bestandteil des Alltags am Abenteuerspielplatz. Daneben sind uns die Wünsche und Anregungen unserer jungen BesucherInnen bei der Neugestaltung natürlich ein großes Anliegen.

 

 

Das alles war in der Umbauphase immer spürbar und wurde gleich am Beginn mit der künstlerischen Gestaltung der Hausfassade zum Thema „Wasser“ deutlich. Unter Mitbeteiligung der Kinder ist die Hausfassade zu einem schäumend-bewegten Meer mit schwimmenden Luftblasen geworden, in denen sich Bilder, Symbole und „Wichtiges“ von Kindern spiegeln.

Vermehrt wieder eine jüngere Zielgruppe von Jugendlichen (11-14jährige) anzusprechen, war Anlass, dem Jugendzentrum im Herbst eine kurze Auszeit zu geben, um die Räumlichkeiten mit den Jugendlichen gemeinsam renovieren zu können, also zu streichen, auszubessern, umzustellen und zu dekorieren. Die Jugendlichen konnten darüber hinaus in einem Grafitti-Workshop ihre eigenen Ideen auf Platten sprayen, die dann aufgehängt wurden. Durch die aktive Beteiligung bei der Umgestaltung identifiziert sich nun eine neue, jüngere Zielgruppe mit den Räumen und nimmt sie im Alltag für sich in Anspruch.

 

Auch das Kinderzentrum hat einen neuen Anstrich bekommen: Seine Umgestaltung hat mit einer Befragung der jungen BesucherInnen begonnen. Diese hat ergeben, dass ein U-Boot und eine Unterwasserlandschaft in der Wunschliste der Kinder ganz oben rangierte. Gezeichnete, gemalte und mit Glitzerpailletten verzierte Meerestiere schauen nun aus den Luken der dicken Bullaugen, hineingekleistert wurden sie von den Kindern selbst. Ein Projekt mehr, bei dem Partizipation eine vorrangige Bedeutung spielt.
Als Abschluss der Rundumerneuerung wird die erfolgreiche Gestaltung von allen mit einem „Glücksfest“ am Freitag, den 13. April gefeiert.