30 Jahre Salzburger Spielbusse

Österreichisches Spielbustreffen & Fachtagung und Spielefest im April 2008

Im Sommer 1978 startete der erste Spielbus seine Tour auf Spielplätze in der Stadt Salzburg. Ein bunter Bus beladen mit vielen Kinderschätzen, Sport- , Spiel- und Kreativmaterial. Seit 30 Jahren sind sie nun unterwegs und haben sich als unverzichtbarer Bestandteil des Lebens in den dicht besiedelten Stadtteilen Salzburgs erwiesen. Mit den verschiedensten sozial-, freizeit- und kulturpädagogischen Konzepten wurde ein attraktives Angebot geschaffen, das sich immer wieder neu an den Bedürfnissen der beteiligten Kinder und Jugendlichen orientiert hat. Im Jahre 1986 wurde die Arbeitsgemeinschaft Mobile Animation Salzburg (AMAS) gegründet, als Dachverband der Spielbusse des Verein Spektrum, der Kinderfreunde Salzburg, der Salzburger Kinderwelt, des Projektmobils und der Gesellschaft Österreichischer Kinderdörfer.

 

Pressekonferenz
am 24. April 2008, 10.00 Uhr, Volksgarten
Zu diesem Termin informierten wir die lokalen Medien über Entwicklung  zentrale Anliegen der Spielbusarbeit in den Salzburger Stadtteilen.

Fachtagung
am 25. und 26. April 2008

Zum Jubiläum luden wir andere Spielbusorganisationen aus Österreich, Bayern, Südtirol und der Schweiz ein. Bei einer gemeinsamen Fachtagung ging´s um den Austausch, Vernetzung, Kooperationsmöglichkeiten, Fortbildung und auch um Zukunftsperspektiven und neue Konzepte der mobilen Kinder- und Jugendarbeit. Das Treffen fand im Kommunikationszentrum Berger-Sandhofer-Siedlung statt.

 

Spielfest
am Sonntag, 27. April 2008

Zu einem gemeinsamen großen Familienfest im Volksgarten mit einem bunten Spielbusprogramm aus ganz Österreich war die Bevölkerung am Sonntag von 14.00 – 18.00 Uhr herzlich eingeladen. Über 800 große und kleine Spielbusfans feierten mit uns!

 

Bericht in der Spielmobilszene 08/1