Bundesjugendvertretung für Öffnungsschritte im Jugendbereich!

Die Bundesjugendvertretung fordert die außerschulische Kinder- und Jugendarbeit zu öffnen – wie beim Sport liegen auch in der Jugendarbeit die Sicherheitskonzepte am Tisch, jetzt braucht es das Commitment der Regierung. Die Rolle der Jugendarbeit geht über bloße Freizeitgestaltung hinaus, die Aktivitäten haben einen fixen Platz im Leben vieler Kinder und Jugendlichen, denn hier finden viele junge Menschen Betreuer*innen, denen sie sich mehr anvertrauen können als Eltern oder Lehrer*innen, oftmals sind die Pfadfinder*innen, die Alpenvereinsjugend oder das JUZ ein wichtiges Auffangnetz für Kinder und Jugendliche. Presseaussendung