Draht-Skulpturen und Graffitiaktion in der Forelle

Kreativaktionen standen im Juni im Kinder- und Jugendtreff in der Forellenwegsiedlung am Programm: Die Jüngeren haben Drahtskulpturen gebaut – Hasengitter in Form gebracht, mit Zeitungspapier verkleistert und schließlich bemalt. Das Ergebnis? Jede Menge Riesendonuts und Jollys! Im Bunker hängt seit kurzem ein 2 x 4 m großer Banner mit einem von den Jugendlichen entworfenen Graffito! Nach den Skizzen ging es mit Unterstützung vom Graffitikünstler Muck ans Sprayen, was die Jugendlichen richtig begeistert hat!