Frei-(T)Raum-Planung Taxham – Jugendliche aktiv in der Stadtteilplanung

Das ist Jugendbeteiligung in Taxham: Die SchülerInnen der 4b der NMS haben von 22. – 24. Februar gemeinsam mit unserem JUZ-Team und im Auftrag der Stadtplanung sowie dem Gartenamt ihre Ideen und Vorstellungen eines lebenswerten Naherholungsraumes im Stadtteil anhand von Modellen entworfen. Anlass dazu ist die Neugestaltung der Freifläche 2017 zwischen Jugendzentrum und Seniorenwohnanlage. Fotos

Was macht einen Platz zu einem Treffpunkt?
Was brauchen Mädchen und was brauchen Buben um sich dort wohl zu fühlen?
Wer wird diesen Platz noch nutzen? Ältere Menschen, Kinder,…? Was brauchen diese?
Und wie kann ein solcher Platz in der Realität aussehen?

Fragen wie diese stellten sich die jungen ExpertInnen in eigener Sache und sammelten ihre Ideen und Vorstellungen eines lebenswerten Naherholungsraumes im Stadtteil. Drei Tage lang haben sie sich mit dem Thema Freiraumplanung beschäftigt, den Stadtteil erkundet, Infos zu Parkgestaltung eingeholt, Pläne angefertigt und Modelle gebaut. Anschließend präsentierten und erklärten die „JungarchitektInnen“ ihre gelungenen Entwürfe VertreterInnen der Stadtplanung und dem Gartenamt. Elemente aus den Entwürfen der SchülerInnen werden von der Stadtplanung übernommen und vom Gartenamt auf der Freifläche umgesetzt. Diese Fläche, in den letzten Jahren als Containerdorf Ausweichquartier für zu renovierende Seniorenheime in Verwendung, stellt einen Abschnitt des stadtteilübergreifenden Grünzug-Projektes der Stadt Salzburg dar. Wir sind gespannt auf die Umsetzung der Entwürfe der Jugendlichen durch die Stadt Salzburg und bedanken uns für die gute Zusammenarbeit!